News
China will den Import von Plastikabfall verbieten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 23. Oktober 2017 um 08:02 Uhr

Die westlichen Länder haben sich auf China zum billigen und gewinnträchtigen Recyceln von Plastik verlassen

Die Herstellung von Plastik hat sich vom Westen nach Asien verschoben. Damit einherging, dass sich auch das Recycling von Plastik, sofern es überhaupt stattfindet (Milliarden Tonnen an biologisch nicht abbaubaren Plastikmüll haben sich in der Umwelt angesammelt), nach Asien verschoben hat. Nur ein Bruchteil des neu hergestellten Plastiks wird überhaupt recycelt, nach Schätzungen sind es gerade einmal 5 Prozent. China ist der weltgrößte Produzent von Plastik und der weltgrößte Importeur von Plastikabfall, aber auch von anderem Abfall. Mehr als 50 Prozent gehen nach China.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. Oktober 2017 um 08:13 Uhr
Weiterlesen...
 
China verschärft Verfolgung und Internetkontrolle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 04:27 Uhr

Peking - Zum Parteikongress der Kommunistischen Partei haben Chinas Behörden die Verfolgung von Bürgerrechtlern und die Kontrolle des Internets verschärft. So genannte Tunneldienste, mit denen die als «Große Firewall» bezeichneten Sperren im Internet umgangen werden können, sind massiv gestört.

Die Sicherheitsmaßnahmen in Peking wurden ausgeweitet. Dort beginnt am Mittwoch der einwöchige Parteitag. Mehrere Aktivisten berichten, dass sie aufgefordert worden seien, die Zeit während des Parteitages überwacht in Gästehäusern zu verbringen.

dpa

 
Möglicher Nordkorea-Krieg: China ist offenbar schon längst vorbereitet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 09. Oktober 2017 um 06:46 Uhr

Sind es leere Drohungen oder macht Donald Trump nach seinen Kriegsdrohungen Richtung Pjöngjang ernst? China bereitet sich auf einen solchen Fall schon länger vor, hält das aber geheim.

Dass die Lage in Nordkorea eskalieren könnte, ist offensichtlich. Der große Nachbar China wird daher längst Pläne für den Notfall in der Schublade haben. Zum eigenen Schutz dürfte Peking darauf bedacht sein, nordkoreanische Standorte für Raketen sowie für nukleare, chemische und biologische Waffen zu sichern. Entlang der Grenze müssten womöglich unzählige Flüchtlinge versorgt werde.

Weiterlesen...
 
1,3 Millionen Amtsträger wegen Korruption bestraft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 09. Oktober 2017 um 06:40 Uhr

Die Kommunistische Partei betont kurz vor ihrem Parteitag den Kampf gegen die Korruption. Kritiker werfen Präsident Xi vor, die Ermittlungen politisch zu missbrauchen.

In China sind in den vergangenen fünf Jahren mehr als 1,3 Millionen Amtsträger wegen Korruption bestraft worden. Etwa die Hälfte von ihnen seien Beamte in Dörfern, berichtete die Staatsagentur Xhinhua unter Berufung auf die Disziplinarkommission der Kommunistischen Partei. Welche Strafen verhängt wurden, wurde nicht mitgeteilt.

Weiterlesen...
 
Panda-Diplomatie: China beschenkt Indonesien PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Dienstag, den 03. Oktober 2017 um 05:43 Uhr

Tierisch – Indonesien hat zwei neue, prominente Einwohner: Aus China sind am Donnerstag zwei Riesenpandas zugezogen – für zehn Jahre. Hinter der grosszügigen Leihgabe steht eine ausgeklügelte Strategie.

Zwei chinesische Riesenpandas sind am Donnerstag in Indonesien eingetroffen. Die Tiere Cai Tao und Hu Chun, beide sieben Jahre alt, sollen in einem Safaripark in der Nähe der Hauptstadt Jakarta untergebracht werden.

«Wir hoffen, dass sich Hu Chun und Cai Tao paaren und dass sie hier Nachwuchs bekommen», erklärte ein Sprecher des Taman Safari Indonesia Parks. Die beiden Bären aus der chinesischen Provinz Sichuan wiegen jeweils etwa 120 Kilogramm und werden in dem Tierpark eine 1300 Quadratmeter grosse Anlage erhalten.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 72