Welcome to the Frontpage
Jungfernflug: Chinas erstes selbstgebautes Passagierflugzeug hebt ab PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Dienstag, den 09. Mai 2017 um 04:14 Uhr

Shanghai (dpa) – Nach mehr als acht Jahren Entwicklungszeit ist Chinas erstes großes Passagierflugzeug zum Jungfernflug abgehoben. Wie auf Live-Bildern im Staatsfernsehen am Freitag zu sehen war, startete die «C919» ihren Testflug vom Shanghaier Flughafen Pudong.

Der staatliche Flugzeugbauer Comac will mit dem Flieger, der über 168 Sitzplätze und eine Reichweite von 4075 Kilometern verfügt, der bislang übermächtigen amerikanischen und europäischen Konkurrenz Marktanteile abnehmen. Der Mittelstrecken-Jet mit nur einem Gang zwischen den Sitzreihen zielt auf das absatzstärkste Flugzeugsegment ab, das bisher vom Airbus A320 und der Boeing 737 beherrscht wird.

Luftfahrtexperten rechnen damit, dass noch mindestens zwei bis drei Jahre vergehen werden, bevor die Maschine alle Tests abgeschlossen hat. Ursprünglich sollte die «C919» bereits im vergangenen Jahr auf den Markt kommen, der Erstflug hatte sich aber immer wieder verzögert.

Weiterlesen...
 
Der "Gelbe Drache" sucht China heim PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Dienstag, den 09. Mai 2017 um 04:12 Uhr

Eine dichte Staubwolke liegt über Teilen Nordchinas – die Luftwerte sind katastrophal, es gibt keine Sicht. Die Bewohner sollen nur kurz im Freien bleiben. Grund sind Stürme, die Staub aus den Wüsten in Westchina heranwehen.

Die Sandstürme kamen in der Nacht und haben große Teile Nordchinas mit einer dichten Staubdecke überzogen. Im Frühjahr ist Sandsturm-Saison: Die Stürme fegen dann von den Ebenen im Westen Chinas über das Land hinweg und breiten sich über den ganzen Norden bis nach Peking aus. Die Behörden riefen ältere Menschen und Kinder dazu auf, am besten nicht vor die Tür zu gehen.

Die 24-jährige Zhang Liu Liu aus Peking trägt eine Spezialbrille und Atemmaske, um Augen und Lunge zu schützen. „Es fühlt sich sehr unangenehm an, sogar irgendwie schlimmer als der Smog im Winter. Es fühlt sich an, als atme man den Staub direkt durch die Lunge in seinen Magen.“

Weiterlesen...
 
Bodenwellen zur Entschleunigung für Fußgänger PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Dienstag, den 09. Mai 2017 um 04:09 Uhr

Das Gute an autoritären Regimen ist ja, dass sich ihre Bürger nicht so viele Gedanken machen müssen. Das fängt beim Wählen an und endet bei der Familienplanung. Parteilinie ist immer gut, so viel kann man sich auch ohne Schulbildung merken.

Chinas Behörden zum Beispiel sind derart zuvorkommend, dass sie nicht nur den Alltag ihrer Staatsbürger arrangiert, sondern auch deren Urlaub. Auf einem Weg durch die historische Altstadt von Tai’erzhuang in der ostchinesischen Provinz Shandong wurden kürzlich Bodenwellen angebracht. Nicht für Autos, sondern für Fußgänger: Sie sollen langsamer laufen, und gefälligst mit gebotener Ehrfurcht über die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand staunen.

Weiterlesen...
 
Erste Aldi-Filiale in China: Chic statt billig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 01. Mai 2017 um 04:17 Uhr

In China will sich der deutsche Discounter Aldi als chic und hochwertig präsentieren. Bei der Eröffnung der ersten chinesischen Filiale in Schanghai gab es deshalb viel Glamour statt billiger Schnäppchen.

Modenschau statt Kühlregal – bei seinem Markteintritt in China setzt Aldi auf Pomp. Auf einem langen Laufsteg zeigen Models speziell designte Mode – mit Lebensmitteln, die Aldi in China verkauft: Haarteile aus Schokolade, Röcke mit Keksen, ein bodenlanges Kleid aus Bio-Tee-Beuteln. Im Hintergrund flimmern Aldi-Produkte und Videoclips über riesige Bildschirme.

Das alles zeigt: Aldi will sich hier als Edel-Marke inszenieren. Der Aldi-China-Geschäftsführer Christoph Schwaiger:

"Aldi feiert das Konzept 'handpicked for you'", sagt er, "'handverlesen für dich'. Um Produkte mit Top-Qualität nach China zu bringen."

Dazu gehören etwa australische Weine, Bio-Produkte, Snacks und Schokolade. Zur Eröffnung werden Honig-Getränke in Sektgläsern gereicht.

Weiterlesen...
 
Hongkongs Polizei nimmt China-Kritiker fest PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 01. Mai 2017 um 04:13 Uhr

Viele Menschen in Hongkong wehren sich gegen Pekings Einfluss auf die chinesische Sonderverwaltungszone. Sie fordern Unabhängigkeit und warnen vergeblich vor der Wahl Carrie Lams zur Regierungschefin. Nun trifft eine Verhaftungswelle die Opposition.

Die Polizei in Hongkong ist erneut gegen Mitglieder der Demokratie-Bewegung in der chinesischen Sonderverwaltungszone vorgegangen. Bis zu neun Aktivisten seien festgenommen worden, bestätigte der bekannte Protestführer Joshua Wong. Wegen der Teilnahme an Demonstrationen im vergangenen November würde ihnen eine Störung des öffentlichen Raumes und das Abhalten illegaler Versammlungen vorgeworfen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 48