Welcome to the Frontpage
Chinesischer Reeder Cosco kauft Konkurrenten aus Hongkong PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 10. Juli 2017 um 07:23 Uhr

Die weltweit viertgrößte Containerreederei COSCO Shipping will für umgerechnet 6,3 Milliarden Dollar ihren kleineren Konkurrenten Orient Overseas International (OOIL) kaufen und damit zur Nummer drei der Branche aufrücken. Die chinesische COSCO teilte am Sonntag mit, beide Firmen könnten durch die Transaktion Einsparungen erzielen, ihre Profitabilität verbessern und auf lange Sicht nachhaltiges Wachstum erreichen.

China hat vor allem ein Auge auf den Panama-Kanal geworfen, um seine globalen Handelsaktivitäten abzusichern.

Noch im Januar hatten die beiden Firmen Fusionsgerüchte zurückgewiesen. COSCO bietet für OOIL zusammen mit der Shanghai Port International Group (SIPG), die eine Beteiligung von 9,9 Prozent anstrebt. Die beherrschenden Aktionäre von OOIL haben sich schon auf den Verkauf ihrer 68,7 Prozent an der in Hongkong angesiedelten Reederei verständigt.

Weiterlesen...
 
China plant neue Panda-Route für Touristen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 03. Juli 2017 um 07:51 Uhr

Das chinesische Fremdenverkehrsamt plant eine neue Panda-Reiseroute für Touristen im Südwesten Chinas. Sie soll bis Ende 2020 errichtet sein.

Peking.. Die neue Panda-Reiseroute soll alle großen Pandazuchtgebiete und Forschungszentren der Provinz Sichuan verbinden, informiert das chinesische Fremdenverkehrsamt.

Die Hauptattraktionen sollen alle in maximal drei Stunden Autofahrt von der Millionenmetropole Chengdu aus erreichbar sein. Die Fertigstellung der Route ist bis Ende 2020 vorgesehen. Genauere Informationen gibt es noch nicht. (dpa)

 
Asien für Anfänger – eine Food-Tour durch Hongkong PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 03. Juli 2017 um 07:44 Uhr

Hongkong ist zwar seit 20 Jahren eine Sonderverwaltungszone Chinas. Spuren der britischen Herrschaft aber sind bis heute anzutreffen, vor allem kulinarische. Eine Food-Tour durch eine Metropole, in der neue und alte Einflüsse aufeinanderprallen.

Hongkong bedeutet Duftender Hafen. Für die Briten roch die Insel vor allem nach einem günstigen Aussenposten für den Handel. 1841 besetzten sie ein hügeliges Eiland, an China zurück gaben sie am 1. Juli 1997 eine Metropole. Das britische Erbe ist noch allgegenwärtig. Die U-Bahn-Stationen heissen Prince Edward oder Admiralty, der Aussichtsberg sowie der Hafen wurden nach Königin Victoria benannt, der Verkehr fliesst auf der linken Seite, neben Kantonesisch ist Englisch immer noch eine offizielle Sprache.

Die Briten schifften Teeblätter aus Fernost nach Europa und verbreiteten ihre Teekultur in Asien. Noch heute wird in den Luxushotels jeden Nachmittag der High Tea serviert: Tee und akkurat zugeschnittene Mini-Sandwiches, Scones mit Marmelade und Sauerrahm. Auch die Hongkonger hätten unter der britischen Herrschaft gern Afternoon Tea getrunken, doch konnten sie sich das nicht leisten.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 03. Juli 2017 um 07:51 Uhr
Weiterlesen...
 
Chinesisches Übermaß: Größtes Kriegsschiff in Asien gebaut PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 03. Juli 2017 um 07:38 Uhr

In China ist in dieser Woche ein neuer Torpedobootszerstörer vom Stapel gelaufen, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Freitag.

Mit einer Wasserverdrängung von mehr als 10.000 Tonnen ist er das größte Schiff dieses Typs in ganz Asien.

„Der Stapellauf dieses Schiffs ist ein Beweis dafür, dass unser Volk große Fortschritte beim Bau von Schiffen dieser Klasse gemacht hat“, heißt es in der offiziellen Mitteilung der chinesischen Volksbefreiungsarmee.

Weiterlesen...
 
Touristen lieben Kunsthandwerk der Tibeter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 19. Juni 2017 um 04:22 Uhr

Im Autonomen Bezirk Diqing der Tibeter in der südwestchinesischen Provinz Yunnan gibt es viel typisches Kunsthandwerk wie Holzschüsseln, Geschirr und Vasen aus schwarzer Keramik und tibetische Stickereien.

In den vergangenen Jahren hat sich der Tourismus in diesem Gebiet rasch entwickelt. Die hübschen Utensilien werden nicht nur im Alltagsleben verwendet, sondern auch als beliebte Mitbringsel an Touristen verkauft.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 48