Fussball: Cannavaro-Amtszeit als China-Teamchef dauerte nur 2 Matches

Der 45-jährige Cannavaro trat nach nur 2 Matches als China-Teamchef zurück.
Die kurze Amtszeit von Fabio Cannavaro als Teamchef der chinesischen Fußball-Nationalmannschaft ist nach zwei Spielen schon wieder zu Ende. Der 45-jährige Italiener gab am Sonntag via sozialen Medien seinen Rücktritt bekannt. Cannavaro hatte erst Mitte März die Nachfolge seines Landsmannes Marcello Lippi angetreten, allerdings gegen Thailand und Usbekistan jeweils 0:1-Niederlagen kassiert.

Doch nicht nur die schlechten Resultate im Rahmen des China Cup machten dem Ex-Verteidiger zu schaffen, die Trainer-Doppelbelastung wurde ihm einfach auch zu viel. Er wolle sich auf seine Familie und den Trainerjob beim chinesischen Erstligisten Guangzhou Evergrande fokussieren, verlautete Cannavaro.